21 Jul 2017

Bericht Weidener Teller 2017 (Brückelsee)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  Auf persönliche Einladung der Oberpfälzer FD-Segler hin probierten wir dieses Jahr mal ein neues Segelrevier aus – den Brückelsee. Die Eckdaten auf Wikipedia (Fläche 1,45 km², eine verwinkelte Fläche mit vielen Landzungen und Buchten) ließen spannende Winde erwarten.

Anreise war für uns am Samstagvormittag, da der Brückelsee recht gut von uns aus per A93 und A6 erreichbar ist. Außerdem war der Start erst um 14:00 geplant. Die Grillfeier am Freitagabend haben wir dadurch verpasst – wir haben jedoch Grund zur Annahme, dass das Weizen auch schon am Freitag vorzüglich geschmeckt hat.

Wie in der Wettervorhersage angekündigt gab es am Samstag einen recht konstanten Wind mit etwa 3 bft, sodass wir pünktlich auf’s Wasser gingen. Die ehemalige Kohlegrube wurde in nordwestlicher Richtung angelegt, was am Samstag sehr gut zur Windrichtung passte. Somit konnte eine recht lange Kreuz ausgelegt werden und wir freuten uns über eine einigermaßen konstante Windrichtung. Für eine vierte Wettfahrt wurde der Wind am Abend etwas schwach und der Durst stark, sodass wir nach drei Wettfahrten zufrieden an Land gingen. Unter den 15 gestarteten FDs machten uns vor allem Markus und Jakob auf GER 56 das Leben schwer, jedoch konnten wir in allen drei Wettfahren die Nase vorne behalten.

Zum Abendessen gab es endlich mal wieder Schweinebraten :) und Weizen. Anschließend lief am Bierwagen noch Musik bis spät in die Nacht – sogar eine kurze Einlage Live-Musik mit Akkordeon und Gitarre war drin.

Sonntag war wie angekündigt kein Wind mehr, dafür umso mehr Sonnenschein. Wir gingen im türkisfarbenen Wasser (pH-Wert 5,2) schwimmen und packten das Schiff ordentlich für die IDM zusammen. Gegen 14:00 ging’s dann schon nach Hause.

Insgesamt sind wir vom Brückelsee positiv überrascht worden. Macht euch im nächsten Jahr am besten selbst ein Bild davon! Nicht zuletzt sollte erwähnt sein, dass wir (in der Konstellation Felix/Lukas) am Ende der Regatta endlich mal ganz oben auf der Liste stehen. Platz 2 ging an Markus Pöllath / Jakob Danninger (GER 56) und Platz 3 an Felix Böhm / Julia Lingl (GER 898).

Als nächstes steht dann die IDM an der Müritz auf dem Programm.
Bis dann,
FD GER 222

>> Ergebniss

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

avatar
written by
The author didn‘t add any Information to his profile yet.