Berichte

22 Mai 2017

Staffelsee FD-Cup 2017 Ergebnis und Bericht

Es war wieder soweit, der SCSTS rief zum FD-CUP. Landschaftlich ein Traum und die Gastfreundschaft einmalig.
Leider fanden nur 11 Boote den Weg dorthin, obwohl im Frühjahr die Windverhältnisse deutlich besser sind als im Herbst.
Trotz der geringen Teilnehmerzahl war das Feld recht gut bestückt; neben der Beichelei (Jojo und Stefan) war der HSC die stärkste Flotte am See.

Read more

15 Mai 2017

Sächsische Meisterschaft 2017 Ergebnis und Bericht

Pöhl

Sächsische Meisterschaft GER222 Bericht

Nach dem wir vor zwei Wochen zur österreichischen Meisterschaft an den Neusiedler See gefahren sind (Bericht folgt ggf. noch) war es einmal wieder Zeit für die wichtigste!!! Regatta des Jahres – der sächsischen Meisterschaft an der Talsperre Pöhl. Es war ein großes Feld von 23 Teams gemeldet, mit sehr starker Beteiligung aus Berlin und Bayern. Vielen Dank dafür an dieser Stelle.
Read more

26 Apr 2017

Wannsee-Pokal

Hier ein kurzer Bericht vom VSAW zur Berliner Meisterschaft:

Ziemlich heftig ging es beim vom Potsdamer Yacht Club auf dem Wannsee ausgerichteten Wannsee-Pokal zu. Am Samstag gab es viel Bruch insbesondere bei den FDs, bei denen letztlich von den 13 gemeldeten Booten nur sechs wenigstens eine Wettfahrt beendeten. Aber auch die anderen Klassen hatten zu kämpfen gegen das kalte, windige Wetter.

Nichts anhaben konnten die äußeren Bedingungen Daniel Göttlich und Linus Klasen (PYC), die überlegen alle 3 Wettfahrten der 420er und damit den Pokal gewannen.

Bei den FDs kamen Bernd Schreiber und Martin Romberg (PYC) auf Rang 5.

>> Ergebnis Wannsee 2017

10 Apr 2017

Bericht Newcomer Team Trapezregatta Steinhude

Copyright Hans Heinrich Schmidt

Copyright Hans Heinrich Schmid

Vorn mitmischen, statt nur dabei, so lautete die Devise der ersten Wettfahrt des Newcomerteams. Nach einigen Startversuchen bei leichtem bis mittlerem Wind kam unter Blackflag ein Start zusammen. Als 10. Boot an der Luvtonne waren wir schon mal ganz zufrieden, das änderte sich aber bis zum Ziel, wo wir dann immerhin noch als 25.er ankamen. Der Wind schlief ein und der zweite Start wurde verschoben. Nach einiger Zeit ging es dann zum zweiten Lauf bei wieder einsetzendem Wind. Leider klappte es bei uns dieses Mal nicht so gut, weil wir den Start schon mal vermasselt  haben. Das Resultat war der 46. Platz im zweiten Lauf. Im dritten Lauf lief es auch nicht gut mit einem 51 Platz. Die Wettfahrten wurden bei teils schweren Bedingungen und Bahn Verkürzung dennoch gut und schnell durchgezogen. Der Hannoversche Yachtclub, als ausrichtender Verein, hat mit einem tollen Abend im Vereinshaus den Tag klasse abgerundet. Der nächste Tag startetet mit einer Enttäuschung für alle… Kein Wind. Das  Kuchen Büfett versüßte die Wartezeit bis zur Siegerehrung. Wir haben viele Erfahrungen gesammelt und freuen uns auf die nächsten Regatten.

Viele Grüße  von GER 2

Arne und Christian

03 Apr 2017

We are Back! Newcomerteam 2016

Hallo wir sind das alte „Newcomer Team“ Johanna Beichl und Franz Graf. „Take the risk or lose the chance“ – nach diesem Motto haben wir uns entschieden, völlig und ganz in den FD umzusteigen, mit dem Risiko, dass wir verarmen oder/ und keinen Erfolg haben werden.Trotz des Risikos sind wir sicher, dass die Chance auf Spaß und Erfolg für uns im FD größer ist als auf jedem anderen Schiff.

Aber die Geschichte fängt ja eigentlich ganz anders an. Schon als ich, Johanna, ein halbes Jahr alt war, wurde ich in ein Schiff gesetzt und zum Segeln mitgenommen. Als ich langsam stehen könnte, stellte man mich in den FD meines Vaters. Dann, als ich endlich in dem Alter war selbst zu segeln, ging es los im Opti. Franz und ich kannten uns schon von den allerersten Anfängen und segelten dann gemeinsam in einer Trainingsgruppe. Wir hatten beide immer schon Spaß am Segeln. Nach der Optizeit stiegen wir gemeinsam in den 420er ein. Read more

20 Mrz 2017

Eurocup Altea Ergebnis

Acht spannende Rennen bei grandiosen Bedingungen – das war der Euroflying Cup in Altea. GER 98 Shmuel Markhoff mit Andy Happich gehen aus dieser Regatta als Sieger hervor, gefolgt von GER 113 Kilian König / Kai Schäfers und GER 14 Ralf Behrens / Lars Stöckmann auf Rang 3. Herzlichen Glückwunsch!
Als nächstes stehen dann der FD Cup in Duisburg und die Trapezwettfahrten in Steinhude an. Wir sehen uns auf dem Wasser! CARO GER 92
>> Ergebnis Altea 17358779_1432809406782885_7471781834559692650_o

 

17 Mrz 2017

Eurocup Altea Tag 1

17264859_1431911340206025_4652104154911710485_nEs war ein traumhafter Segeltag für die 12 Crews in Altea! 13 Knoten Wind, ordentlich Welle und Sonnenschein. Für das Team GER 98 Shmuel Markhoff/Andreas Happich war es zudem noch ein sehr erfolgreicher Tag. In allen drei Rennen gingen sie als Erste durchs Ziel und führen somit das Feld an. Wer sich die Rennen noch mal anschauen möchte, der kann das hier tun: >> Tracking Altea denn alle Boote sind mit einem Tracker ausgestattet. Auf der Seite des CNA gibt es auch schon ein paar Fotos: >>Club Nautico Altea CARO GER 92

12 Dez 2016

Hallo an Alle!

Flotte Nordost wünscht euch und euren Lieben ein frohes und hoffentlich ruhiges Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
Denkt daran, das neue Jahr ist nicht mehr weit!
Wer rastet der rostet!
In diesem Sinne: liebe Grüße aus dem Norden

Die Borowskis
P.S.: Hat Spaß gemacht am 3. Advent zu segel!!!!!

20161211_130542

 

20161211_114247

06 Dez 2016

54. Nikolaus Regatta im YCAT

Ein Pokal so beinahe groß wie der Steuermann: Der Wanderpreis der Nikolaus-Regatta [Foto: Andreas Bammer]

Ein Pokal so beinahe groß wie der Steuermann: Der Wanderpreis der Nikolaus-Regatta [Foto: Andreas Bammer]

Der Nikolaus Pokal darf wieder im Tegernseer Tal überwintern
Wenn der Winter langsam Einzug hält, wird es auf den Bayerischen Seen sehr, sehr ruhig. Nur auf dem Tegernsee treffen sich die hartgesottenen Seglerinnen und Segler der Flying Dutchman Klasse zum traditionellen Saison Abschluss. In diesem Jahr waren es wieder 14 Boote aus Österreich und Deutschland, die an der 54. Nikolaus Regatta an den Start gingen. Und zum dritten Mal dabei waren auch 13 Starter aus der jüngsten Klasse der Optimisten dabei, allesamt von Yachtclub am Tegernsee. Von den ausgeschriebenen zwei Wettfahrten wurde bei leichtem und taktisch anspruchsvollem Wind nur eine absolviert. Denn mit Read more

03 Nov 2016

Xantener Nordsee, FD-Herbstregatta 2016

Die 25. FD-Herbstregatta auf der Xantener Nordsee konnte mit einem internationalen Feld aufwarten. 7 Mannschaften waren aus Deutschland und 4 aus den Niederlanden angereist.

Bei leichten 1-2 Bft und einem sprichwörtlichen goldenen Oktober, konnte am Samstag die erste Wettfahrt um 12:00 Uhr angeschossen werden. Die Wettfahrten zwei, drei und vier folgten im Anschluss, da die Wettervorhersage für den Sonntag noch weniger Wind vorhersagte. Gesegelt wurde der Olympische Dreieck-Kurs.

Das gemeinsame Segleressen wurde wieder im chinesischen Restaurant, direkt am See, eingenommen.

Der Sonntag startete mit perfektem Herbstwetter und einer 1stündigen Startverschiebung. Der schwache Wind (1Bft) setzte sich nicht auf dem gesamten See durch, so dass die 5. Wettfahrt nicht mehr angeschossen wurde. Somit blieb es bei dem Ergebnis vom Samstag.

Enno Kramer und Ard Geelkerken führten mit drei gesegelten ersten und einem zweiten Platz, vor dem Team Fred Schaaf/Bas Wulfers, Dritter wurde das Team Edwin Neue/Michael Geiger und Vierter das Team Andreas Hölter/Frederik Kindel vor den Punktgleichen Fünften dem Team Thorsten Wenten/Stephan Handick und dem Sechsten Team Joachim Setzepfandt/Pascal Hartmann.

Insgesamt war es wieder eine sehr schöne Veranstaltung mit einer guten Wettfahrtleitung und einer guten Rundumverpflegung.

Der Termin für 2017 wurde bereits abgestimmt. Die Regatta findet dann am 4./5. November 2017 statt.

Joachim Setzepfandt GER 153

PS.: RP-Bericht unter RP-Online -Lokalsport-

>> Bericht RP online

>> Ergebniss FD_2016