26 Mrz 2013

FD- Cup Duisburg – Auftakt mit Eiszapfen und reichlich Wind

Der FD Cup 2013 konnte leider nicht das Meldeergebnis des Vorjahres erreichen. 12 Boote hatten sich angemeldet, aber aufgrund von Wetter und Krankheit gingen dann am Samstag nur 8 Boote aufs Wasser. Die erste Wettfahrt wurde dann auch pünktlich um 14:00 Uhr gestartet. Die Wettfahrtleitung hatte einen up and down Kurs ausgelegt, da der Wind aus Osten kam, was für die sechs Seen Platten eher eine ungünstge Windrichtung ist. Bei 4 Bfd und in den Boen bis 5/6 Bfd kam es zu zahlreichen Kenterungen. Wobei das Wasser wärmer wie die Außentemperatur war, also wellness pur. Torsten Wenten und Stefan Handick, die Titelverteidiger, konnten den ersten Lauf für sich entscheiden vor Kai Schäfers und Johannes Brack. Andreas Hölter und Frederik Kindel mussten nach einer Kenterung und gerissenem Spi aufgeben. Der zweite Lauf hatte etwas mehr Wind und es wurde zunehmend kälter. Kai und Johannes konnten diesen Lauf gewinnen, gefolgt von Torsten und Stefan. Da sich inzwischen in den Booten Eis gesammelt hatte wurde keine weitere Wettfahrt gestartet. An Land gab es das traditionelle Freibier und anschließend wurden wir von der Gastronomie verwöhnt. Das Bier fror dank der hohen Durchflussgeschwindigkeit nicht ein.

Am Sonntag kam keine Wettfahrt zustande, da der Wind weiter aufgefrischt hatte und die Außentemperatur bei -2 Grad lag. Die Boote waren eingefroren, d.h. alle Schoten und Strecker waren gefroren und im Boot stand Eis. Torsten und Stefan mussten sogar ihr Boot ins Wasser legen um es aufzutauen, da der Rumpf an den Auflagen vom Slipwagen festgefroren war.Kai und Johannes gewannen somit den FD Cup 2013 vor Stefan und Torsten. Dritter wurde Christop mit Gabi, die durch eine super Leistung mit zwei 3ten Plätzen allen Respekt verdienen. Viertes Boot wurde Hugo Marleveld mit Durk Zanstra aus den Niederlanden.Insgesamt waren trotz den widrigen Umständen alle sehr zufrieden, was nicht zuletzt an der guten Wettfahrtleitung durch Kai Führer und seinem Team wie auch an unserer Gastronomie lag.

Edwin (GER 41)

avatar
written by
The author didn‘t add any Information to his profile yet.