Forum

Guest  

Welcome Guest, posting in this forum requires registration.

Pages: [1]
Topic: Großfall / Fockfall
FlorianRothmoser
Member
Posts: 1
avatar
Großfall / Fockfall
on: October 15, 2018, 11:27

Hallo, wir haben einen Holz-FD von 1970 mit Alu-Rigg übernommen. Jetzt wollen wir ein paar Dinge umbauen, z.B. wurden Groß- und Fockfall mit Klampen seitlich am Mast belegt. Wie ist denn die zeitgemäße Befestigung von Groß- und Fockfall? Hakenleiste? Hab leider kein Foto eines aktuellen FD und kenne hier auch keinen, bei dem ich mal einen Blick drauf werfen kann. Sind Dyneema-Falle empfehlenswert?

LG


Martl
Member
Posts: 6
avatar
Re: Großfall / Fockfall
on: October 24, 2018, 12:18

Quote from FlorianRothmoser on October 15, 2018, 11:27

Hallo, wir haben einen Holz-FD von 1970 mit Alu-Rigg übernommen. Jetzt wollen wir ein paar Dinge umbauen, z.B. wurden Groß- und Fockfall mit Klampen seitlich am Mast belegt. Wie ist denn die zeitgemäße Befestigung von Groß- und Fockfall? Hakenleiste? Hab leider kein Foto eines aktuellen FD und kenne hier auch keinen, bei dem ich mal einen Blick drauf werfen kann. Sind Dyneema-Falle empfehlenswert?

LG


Hallo Florian

Ich habe auch einen HolzFD aus der Zeit.

Das Großfall verläuft im Mast nach unten und tritt knapp über dem Mastfuß über eine Rolle gelenkt leicht seitlich aus. Der Draht wird mithilfe der Leine nach oben gespannt und das Drahtauge an einem Haken am Mast eingehakt. Verstellmöglichkeiten gibt es hier nicht, hier ist richtig Zug drauf.


Das Fockfall, das ja in der Genua verläuft, tritt unterhalb des Spifalls in den Mast ein, läuft im Mast nach unten und tritt über dem Vordeck aus einem Loch aus der Masthinterseite aus. Darunter ist normalerweise ein Bierkasten (Flaschenzug) am Mast montiert, der oben einen Haken trägt zum Einhängen des Genuafalls. Falls der Bierkasten nicht dort ist, hast Du eine andere Konstruktion; jedenfalls muß irgendwo eine Spannmöglichkeit für das Genuafall sein.


Noch Fragen?

Zu Dyneema als Fallen kann ich nichts sagen, würde mich auch interessieren.


Gruß

Martl


Robert FD G 1933
Member
Posts: 51
avatar
Re: Großfall / Fockfall
on: December 8, 2018, 16:59

Hallo zusammen,

bei so einem alten Boot kann das Fockfall auch anders angebracht sein: Nämlich beim Genua heißen schnappt es (also es ist schon der Draht gemeint) oben am Mast mit einer kleinen Vorrichtung ein. Gespannt wird es dann durch durchsetzen der Rollfock unten im Schiff. Also genau anders rum wie heutzutage. Die Klampe am Mast dient dann eher zum Aufräumen des Falls (hier jetzt nicht der Draht, sondern das Fall aus "Leine").


Beim Großfall kann das ähnlich sein: oben Einschnappen und diesmal mit der Großbaum-Verstellung das Vorliek spannen.


Wenn´s nicht klappt mal ein paar Bilder machen.


Gruß Robert

FD G 1933


Rolf Albert
Member
Posts: 17
avatar
Re: Großfall / Fockfall
on: December 8, 2018, 19:11

Wie bitte, Robert ?? Das gab es zu keinerZzeit. Funktioniert auch gar nicht…


Robert FD G 1933
Member
Posts: 51
avatar
Re: Großfall / Fockfall
on: December 13, 2018, 07:51

Doch gab´s schon, wir jedenfalls hatten so einen Mast in den 70ern. Das Groß hatte ein federgestützes Flügelpaar am Großfall, welches dann am Masttop in ein Röhrchen eingeschnapppt ist. Zum Bergen musste das Großfall dann überstreckt werden, damit sich das Flügelpaar nach oben bewegen konnte. Dann konnte man das Segel runternehmen. Jedesmal ein schwieriger Vorgang; v.a. bei Wind.

Bei der Genua war eine Art Kugel am Fall, die oben Am Mast in einen V-Ausschnitt einrastete, deshalb auch der Strecker unten im Vorschiff. War auch immer so eine Sache…. Insgesamt nicht praktikabel und somit verschwunden.

Gruß Robert


Pages: [1]
WP Forum Server by ForumPress | LucidCrew
Version: 1.7.5 ; Page loaded in: 0.066 seconds.