25 Jun 2020

Sächsische LM FD 2020 – konnte stattfinden, ABER….

Wir haben es geschafft und konnten die sächsische Landesmeisterschaft durchführen. Nach unendlich vielen Telefonaten und der Einholung aller Genehmigungen bei den Ämtern konnten wir endlich, drei Tage vor Beginn der Meisterschaft, grünes Licht für unsere Regatta geben.
Leider mussten wir, durch die sächsische Corona-Schutzverordnung bedingt, einige Wermutstropfen dann doch hinnehmen. Es durfte kein offizielles Catering geben, wir durften unsere legendäre Bar nicht öffnen, es durfte keine Abendveranstaltung stattfinden und das allerschlimmste überhaupt war, das unsere Segelfreunde aus den anderen Bundesländern, nicht zu uns kommen und starten durften!
Trotz all dieser Beschränkungen und Einschnitte in dieser schwierigen Zeit, haben wir 11 Boote aufs Wasser gebracht und sind fünf sehr spannende Wettfahrten gesegelt. Am Samstag ließ uns der vorhergesagte Wind noch im Stich und wir konnten nur eine Wettfahrt durchführen. Am Sonntag hingegen blies er ab 9.30 Uhr mit fast konstant 3 bis 4 Windstärken aus NW und wir konnten die restlichen 4 Wettfahrten absolvieren. Der Windrichtung geschuldet wurde ein Up & Down Kurs ausgelegt, welcher mit einer fast 2,5 km langen Kreuz für Pöhler Verhältnisse sehr anspruchsvoll war und für die Zuschauer sehr spannende Rennen bot.
Am Ende gewannen Felix Albert und Leif Hickstein GER 222 vor Karsten Keil und Robin Götz GER 16 und Marco Lieberth und Mario Götz GER 211.
Trotz all der Umstände und Widrigkeiten konnten wir am Ende sagen: „Es war eine tolle Veranstaltung“. Wir hoffen sehr, dass spätestens im nächsten Jahr wieder Normalität einkehrt und wir wieder eine offene sächsische LM FD mit all unseren Seglerfreunden aus nah und fern durchführen können.

Bleibt bitte alle gesund und haltet uns die Treue. Bis bald wieder auf dem Wasser!!!
Euer SSVEP Mario Götz GER 211

PS: Nochmal einen großen Dank an alle die mitgeholfen haben, diese Meisterschaft unter den gegebenen Voraussetzungen und Bedingungen durchzuführen. Vor allem aber müssen wir uns bei unserem Präsidenten Klaus Piechutta und Karsten Keil bedanken, denn ohne ihren unermüdlichen Einsatz hätte diese Regatta NICHT stattgefunden!!!!!!!

avatar
written by
The author didn‘t add any Information to his profile yet.