07 Aug 2018

Tegernsee Bericht und Ergebnis

ace4d592-da09-461c-9a44-8656f75ca463Wenn im Hochsommer eigentlich gar nichts mehr geht, dann geht immer noch etwas am Tegernsee. Aber in diesem Jahr war es auch beim traditionellen Silber FD aufgrund der extremen Hitze und es ziemlich warmen Wassers wirklich nicht leicht. Dennoch trotzten mit einer Rekordbeteiligung 33 FDs dem widrigen Umständen und gingen am Samstag Mittag pünktlich an den Start. Wettfahrtleiterin Julia Baur und ihre Mannschaft ließen nicht locker und konnten nach mehreren Starts und einem Wettfahrtabbruch professionell und souverän schließlich eine Wettfahrt werten, die GER30 Alexander Antrecht und Christian Kujan für sich entscheiden konnten. Beinahe traditionell stand dann am Sonntag Morgen um 7:00 Uhr bei schönen 3 Bft. und Südwind der Start zur ersten Wettfahrt auf dem Programm. Anders als in den Vorjahren schafften es nicht alle rechtzeitig aus den Betten und an die Startlinie und mussten damit Punkte auf der Strecke lassen. GER 30 war allerdings zu früh über die Startlinie gegangen und verbaute sich damit eine Topplatzierung. Anders GER 87 mit Hans-Peter Schwarz und Roland Kirst, die es im letzten Moment im Startbereich eintrafen, um am Pinend den Spi zu bergen und sich sofort wieder auf den Weg über die Startlinie zur ersten Kreuz zu machen. Nachdem sie in diesem Lauf den zweiten Platz und im dritten dann auch noch den ersten Platz sichern konnten, ging der Gesamtsieg verdient an die beiden. Auf dem zweiten Platz landeten GER 172 Marc Strittmatter und Sami Leitl und auf dem dritten Platz POL 7 mit Maciej Rosoksz und Piotr Tyszkiewicz. Einen besonderen Dank möchten ich im Namen aller Teilnehmer an Helmut Steiner richten, der sich als FD Obmann im YCAT seit 25 Jahren um die Ausrichtung des Silber FD kümmert!

Das Gesamtergebnis findet Ihr hier.

MARC GER172

avatar
written by
The author didn‘t add any Information to his profile yet.