Author Archive

13 Jan 2022

Kieler Woche mit Frühbucherrabatt melden

Die Meldung ist ab heute bis 01.Mai mit Frühbucherrabatt möglich.

https://www.manage2sail.com/de-DE/event/kiwo2022#!/

Viele Grüße

Karsten (GER 16)

03 Jan 2022

Termine 2022

Alle bekannten Termine sind online. Bitte prüft aus Sicht Eurer Vereine, ob die Planung korrekt ist, oder vielleicht auch Regattatermine fehlen.

Die Planung wird am 08.01.22 abgeschlossen und danach an den DSV gemeldet. Nachträgliche Änderungen sind dann nicht mehr möglich.

Infos bitte an: info@sailfd.de

Vielen Dank und Grüße

Karsten (GER 16)

23 Dez 2021

Festtagsgrüße

Wir wünschen Euch ein Frohes Weihnachtsfest und ein gesundes Jahr 2022. In Erwartung, Euch auf zahlreichen Regatten zu treffen, freuen wir uns bereits jetzt auf schöne gemeinsame Stunden und faire Wettstreite.

Herzliche Grüße Tom, Dirk und Karsten

28 Nov 2021

Nikolausi abgesagt

Hallo,

uns blutet das Herz. Aber es geht nicht anders.

Grüße

MARC

15 Nov 2021

Saisonende am Tegernsee 04.12.

Mit der traditionellen Nikolaus Regatta am Tegernsee am Samstag, den 04.12. geht die Saison 2021 dann endgültig zu Ende. Wir hoffen, die Veranstaltung trotz Corona durchführen zu können und werden nötigenfalls kurzfristig auf die aktuelle Lage und neue Vorschriften reagieren. Über zeitige Meldungen freuen wir uns auf jeden Fall. Und hier geht’s direkt zur Meldung.

MARC AUT8

13 Nov 2021

Fehlende Termine 2022

Hallo zusammen,

die ersten Termine für kommendes Jahr sind bereits online.

Bitte sendet mir zeitnah in Absprache mit Euren Vereinen eventuelle fehlende Terminwünsche an:

info@sailfd.de

Wir beabsichtigen die Planung der Ranglistenregatten 2022 bis 15.12.21 abzuschließen, und dann dem DSV zur Verfügung zustellen. Nachträgliche Termine werden dann keine Berücksichtigung mehr finden können.

Im Falle, dass Euch bereits Termine von den ausländischen Klassenvereinigungen bekannt sind, bitte ich ebenfalls um Info. Verschiedene Regatten werden wir wieder mit in die Rangliste aufnehmen.

Vielen Dank und Grüße

Karsten

10 Nov 2021

Trauer um Heinz-Peter Nersinger

Als Vertreter aller FD-Segler möchten wir auf diesem Weg seiner Lebenspartnerin und seiner Familie unsere Anteilnahme zum Ausdruck bringen.

Der Vorstand

10 Okt 2021

Bericht Croatian Championship

da haben wir wohl übers Jahr ein wenig zuviel Werbung gemacht, zwinker…

Mit 28 Meldungen und letztlich 24 an der Startlinie erschienenen Schiffen aus  9 (in Worten neun !)  Nationen  – zur WM in Altea waren lediglich fünf Nationen vertreten – konnte die aufstrebende kroatische FD-Klasse ein gigantisches Meldeergebnis zur gerade einmal dritten Auflage dieser Regatta verbuchen.

Segeln in Sonne,  wunderbar angenehmen Temperaturen von weit über 20 ° C, Badetemperaturen im Wasser und meist auch ausreichend Wind- wo gibt es das noch Anfang Oktober ?  In Pula jedenfalls.

Der dort beheimatete Club JK Vega wird von FD-Leuten geführt, ist äußerst (Leistungs)Sport orientiert (u.a. täglkiches Training einer großen Optigruppe und einer nun unwesentlich kleineren gemischten Laser- …pardon… ILCA 5..7 er Gruppe) .

Daneben aber hat man sich  südländische Gelassenheit und eine riesige Portion Gastfreundschaft bewahrt.

Parken, Boote und Trailer abstellen, im WOMO vor Ort am Wasser auf der Wiese campen… es ist schlicht alles easy und kein Problem. Darüber wird nicht mal gesprochen.

Ich hatte letztes Jahr damit „gedroht“, nicht mehr zu kommen, sollte nicht das Slipproblem

( bisher über die Kante der Mole ca. 50 cm ins oder aus dem Wasser zu ziehen und zu zerren) gelöst werden. Siehe da, auf wundersame Art wurde ca. eine Woche vor der Veranstaltung eine absolut professionelle, sich bei Belastung vorn leicht selbst versenkende Sliprampe gebaut.

Am Freitag erwartete uns eine Rest-Bora aus nordöstlichen Richtungen vom Vortag, die jedoch pünklich zur Startzeit 12 Uhr soweit abflaute, dass Segeln möglich war.

Allerdings ein im ersten Rennen äußerst komplziertes Segeln mit dem Luvfass weit unter Land mit entsprechenden Verhältnissen dort.

Später dann drehte der immer leichter werdende Wind auf Südost, was bessere Bedingungen zu Folge hatte.

Drei Rennen wurden wie geplant absolviert.

Schucki und Lars hatten hier kein glückliches Händchen, ihnen wurden zwei vermeintliche Tagessiege wegen BFD / UFD aberkannt.

Erstaunlich stark segelte die versammelte Vogel & Maier Prominenz mit SUI 1 und vor allem Thomas Römmelt / Peter Zeller vom Ammersee wie auch POL 7 mit dem neuen ( teuren Boot, ehem. Piero Eustachi) mit drei zweiten Pätzen.

 Schwarz/ Kisrt und auch wir als eher nicht so die Leichtwindspezialisten konnten sich ganz gut vorne halten.

Der zweite Tag brachte einen sehr, sehr leichten Südostwind, was die Wettfahrtleitung aber nicht davon abhielt, uns rauszuschicken und ein Rennen zu starten. Dieses wurde dann auch eisern durchgezogen, hintenraus bei grenzwertigen, wenn auch nicht unfairen Bedingungen.

Anschließend war Schluß für Tag zwei, so dass sich die Reihung POL7 vor GER 91 und GER 87 ergab nach einem BFD von SUI 1.

Nun waren aller Augen auf den Sonntag gerichtet.

Nicht mehr ganz so heiß, etwas bewölkt, sollte dieser mit dem berühmten Südwind „Jugo“ gesegnet sein.

Es kam wie angesagt: im Startgebiet angekommen erwarteten uns 4…5 bft, und eine schöne, ca. einen Meter hohe, schon recht lange Welle.

Alle drei Tagesrennen wurden von GER 87 gewonnen und von Hans-Peter / Roland , GER 98 Schucki/ Lars und uns, GER 213, dank überlegenem Speed dominiert.

Im Endergebnis sah es dann nach diesem herrlichen Segeltag so aus, dass die GER´s das Stockerl komplett besetzten in der Reihenfolge  GER 87 vor GER 91 und GER 213. 4. wurde nach eiuner Kenterung im zweiten Tagesrennen etwas unglücklich POL 7, 5. dann SUI 1.

Die Teilnehmer wurden an allen Tagen hevorragend bewirtet, mit diversen Getränken förmlich überschüttet und mit T-Shirts überhäuft. 

Eine etwas andere, unglaublich stimmungsvolle Preisverteilung war der Abschluß, bei der als witzige Idee die „Nationalen Meister“ all derjenigen Nationen gekürt wurden, welche eine nationale Meisterschaft eben nicht haben wie SUI, GRE, MNE ( das ist übrigens Montenegro) oder SLO.

Dankeschön, JK Vega, Dankeschön CRO 15- Fudo & Bole.  Ihr seid  die besten . Wir werden wiederkommen.

Axel & Rolf

15 Sep 2021

Saisonfinale Cospuden melden!

Hallo zusammen, nachfolgend die Info von unseren Leipziger Sportfreunden. Also wer Lust hat, dann bitte melden: https://www.manage2sail.com/de-DE/event/saisonfinale2021cycm#!/entries?classId=f07fb081-e35d-4b2e-872f-ec5fdf4c4849

Viele Grüße Karsten GER 16

„Nachdem wir letztes Jahr unsere Regatta zu Gunsten der IDM in Zwenkau abgesagt haben, laden wir Euch am 09. und 10.10.2021 wieder zum Saisonfinale an den Cospudener See nach Leipzig ein. Bei guten Wind sind 5 Wettfahrten für den FD und die Ixylon Klasse geplant.

Da im Oktober die Abende lang und manchmal kalt sind, bietet ein Festzelt am Samstag Essen und Getränke und wenn es Corona zulässt auch mehr. Für ein Frühstücksbuffet ist  gleichfalls gesorgt.

Wie viele schon wissen, gibt es neben Stellplätzen für Wohnmobile auch Ferienwohnungen am See zu mieten, teilweise mit Regattablick vom Balkon. Diese können über die Pier 1 GmbH und Co. KG gebucht werden (Frau Schoffer Tel. 0341/ 356 510). Falls Ihr vorzeitig anreisen wollt oder Fragen habt, meldet Euch bitte unter regatta@cycm.de.

Also kommt alle vorbei, bevor Ihr eure Boote in den Winterschlaf schickt!

Helfried GER114″

19 Jul 2021

IDM FD 2021 – wichtige Details

Hallo zusammen, nachfolgend erhaltet Ihr Informationen seitens des Veranstalters in Vorbereitung der Teilnahme an der diesjährigen IDM. Im Falle von Rückfragen könnt Ihr Euch auch gern per E-Mail oder unter 01707842424 melden. Viele Grüße Karsten GER 16

Liebe FD-Seglerinnen und -Segler,

schön, dass ihr zur Internationale Deutsche Meisterschaft (IDM) der Flying Dutchman gemeldet habt. Wir freuen uns sehr, dass ihr Ende Juli bei der Baltischen Segler-Vereinigung (BSV) zu Gast sein werdet. Da sich die Corona-Verordnung aufgrund der gestiegenen Inzidenz in der Region Hannover verändert hat, möchten wir euch auf einige wichtige Details hinweisen, die wir zur Durchführung der Meisterschaft erfüllen müssen:

  • Auf Manage2Sail findet ihr den aktuell gültigen Hygieneplan für die IDM, der bitte von allen Teilnehmern einzuhalten ist.
  • Bei der Anreise/Registrierung legt ihr bitte entweder
    • einen aktuellen negativen PCR-Test oder
    • einen unter Aufsicht (z. B Testzentrum) durchgeführten negativen Corona-Schnelltest (Gültigkeit 24 Stunden / die Vorlage eines Selbsttestes genügt nicht) oder
    • als vollständig Geimpfte (14 Tage nach zweiter Impfung) den Impfausweis / digitalen Impfnachweis oder
    • als Genesene einen positiven PCR-Test, der mindestens 28 Tage und höchstens sechs Monate alt ist bzw. bei einem Zeitraum über sechs Monate einen einmaligen Impfnachweis bzw. negativen Schnelltest vor.
  • Des Weiteren muss jeder Segler/jede Seglerin, der/die nicht vollständig geimpft ist bzw. als Genesene über sechs Monate ohne einmalige Impfung ist, die erforderliche Anzahl an Corona-Schnelltests für jeden Tag der Anwesenheit auf dem Gelände der BSV mitbringen (d..h. wenn ihr am Donnerstag mit einem offiziellen Corona-Schnelltest anreist, braucht ihr noch 3 Schnelltests für Freitag, Samstag und Sonntag). Die mitgebrachten und notwendigen Corona-Schnelltests müssen täglich bei der BSV unter Aufsicht durchgeführt werden. Ort und Zeit der weiteren Testungen unter Aufsicht in der BSV werden rechtzeitig über Manage2Sail/Aushang bekannt gegeben. Falls kein weiterer Schnelltest mitgebracht wird, ist alternativ eine Testung in einem Testzentrum durchzuführen und das Ergebnis vorzulegen.
  • Die o.g. Punkte gelten auch für Begleitpersonen!
  • Für Teilnehmer aus dem Ausland (CZE, NED) ist die Einreiseanmeldung unter www.einreiseanmeldung.de vorzunehmen.

Soweit zu den behördlichen Auflagen für diese Veranstaltung. Jetzt noch ein paar Informationen, die euch und uns die Vorbereitungen vereinfachen sollen:

  • Wir gehen davon aus, dass die in Steinhude beheimateten FDs in ihren Vereinen liegenbleiben und die auswärtigen Gäste bei uns liegen werden. Sollte jemand andere Absichten haben, würden wir uns über eine kurze Vorabinfo freuen.
  • Die Kontrollvermessung findet am Donnerstag, den 29. Juli 2021 ab 11:00 Uhr und am Freitag, den 30. Juli 2021 von 8:00 Uhr bis 10:00 Uhr auf dem Gelände der BSV statt.
  • Für Schiffe, die beim Hannoverschen Yacht-Club (HYC) oder beim Schaumburg-Lippischen Seglerverein (SLSV) beheimatet sind, bietet der Vermesser Heiner Forstmann an, diese Schiffe bereits am Sonntag, den 25. Juli 2021 zu vermessen. Zwecks Terminabsprache meldet ihr euch bitte direkt bei Heiner unter 0172-5104295.
  • Bei der Kontrollvermessung wird folgendes überprüft:
    • Messbrief
    • Segel: Seriennummern der DSV-Vermessungsmarken (blau) für 1 Großsegel, 2 Genuas und 1 Spi
    • Länge des Spinnakerbaums
    • Rudersicherung
    • Ausrüstung (2 Paddel, Schleppleine, 2 Schwimmwesten mit min. 50N mit CE-Zeichen)
  • Wir haben für euch ein Shuttle-Fahrzeug organisiert, dass euch während der Veranstaltung zwischen der BSV und dem HYC oder SLSV oder eurer Unterkunft in Steinhude/Großenheidorn kostenlos hin und her fährt. Bei Bedarf erreicht ihr den/die Fahrer/in unter 01520-7375093. Alle weiteren Details entnehmt ihr bitte dem Programm, dass ab Freitag, den 23. Juli 2021 bei Manage2Sail zum Download bereitsteht.

Wir wünschen euch eine stau- und stressfreie Anreise und freuen uns auf ein tolles Segelwochenende mit euch am Steinhuder Meer!

Herzliche Grüße

Thorsten Gaubisch

_______________________________________________

Baltische Segler-Vereinigung e.V.

Sportwart

Ostenmeer 61

31515 Wunstorf

E-Mail: sportwart.sth@baltische-segler-vereinigung.de