Author Archive

01 Mrz 2021

Archiv FD-Bulletin seit 1958

Hallo FD-Freunde,

unsere amerikanischen Sportfreunde haben viel Mühe investiert.

Schaut mal hier: >>https://sailfdusa.org/bulletin/?fbclid=IwAR0jLNW4S3CpuKCTvuscawSmV_6g856KxYoUO50XFcUGdbowmJjYIgDlUOw

Viele Grüße

Karsten GER 16

20 Jan 2021

Olympic Games in Kiel 1972 I 2022

Hallo zusammen,

der Kieler Yachtclub plant für 2022 zum 50jährigen Jubiläum der Olympischen Spiele von 1972 eine erstklassige Veranstaltung für Finn, FD, Star, Tempest, Drachen& Soling. Termin ist bereits in der gleichnamigen Rubrik hinterlegt.

Hier könnt Ihr Euch die ersten Informationen ansehen:

Wir haben bereits unser großes Interesse zur Teilnahme unserer Klasse bekundet. Gern könnt Ihr mir an info@sailfd.de Eure Meinungen hierzu mitteilen.

Viele Grüße

Karsten GER16

18 Jan 2021

Regatten 2021

Hallo zusammen,

der Regattakalender ist aus unserer Sicht vollständig. Es stehen 66 Ranglistenregatten für Eure Planung zur Verfügung.

Im Falle, dass aus Eurer Sicht doch noch eine Regatta zu erfassen wäre, bitte ich Euch bis zum 24.01. um Info an info@sailfd.de. Danach werde ich die Planung gemäß aktueller Ranglistenordnung an den DSV übergeben.

Viele Grüße

Karsten GER 16

13 Jan 2021

Regattaplanung 2021

Hallo zusammen,

am 17.01. werden wir die Planung der Ranglistenregatten für dieses Jahr abschließen. Bitte schaut im Terminplan nach, ob eventuell Regatten fehlen und sendet mir bei Bedarf unter info@sailfd.de eine kurze Info.

Auffallend ist, dass von unseren holländischen Sportfreunde bisher keine Info kam. Ebenso verhält es sich mit dem FD-Cup Ammersee.

Regatten und Termine, welche bis zum 17.01. durch die Vereine nicht angemeldet wurden, können wir dann leider als Ranglistenregatta nicht berücksichtigen. Nachmeldungen gegenüber dem DSV wird es nicht geben können.

Vielen Dank und herzliche Grüße

Karsten GER 16

27 Dez 2020

Jahr 2021 mit neuen Newcomern

Hallo zusammen,

das Weihnachtsfest ist nun schon wieder vorbei und der Jahreswechsel steht vor der Tür.

Wir möchten Euch allen auf diesem Weg einen guten Rutsch ins Jahr 2021 wünschen. Gesundheit soll Euch hierbei stets begleiten.

Unter dieser Prämisse werden wir uns auch im kommenden Jahr wieder bemühen, soviel wie möglich Regatten gemeinsam mit den Vereinen zu organisieren.  

An dieser Stelle möchten wir es nicht versäumen, allen Vereinen inkl. der oft im Hintergrund agierenden helfenden „Händen“ danke zu sagen. Dank Euch war es und wird es im kommenden Jahr sicher wieder die Möglichkeit geben, außerordentliche Regatten zu absolvieren.

Auch ein Newcomer-Team gehört mittlerweile zum Bild unserer Bootsklasse.

Für kommendes Jahr haben wir uns für die Bewerber Constantin und Jonathan entschieden. Ihr Kurzporträt seht nachfolgend bitte selbst.

Herzliche Grüße

Karsten GER 16

„NEWCOMER Team 2021

Hallo!

Wir heißen Constantin und Jonathan und bilden das Newcomer Team der FD-Klassenvereinigung für 2021! Wir haben das Boot im November übernommen und freuen uns nun als neues Newcomer Team in die Klasse einzusteigen.

Wir segeln seit 7 Jahren auf unterschiedlichsten Bootsklassen zusammen. Mit dem Einstieg in die FD-Klasse erhoffen wir uns einen Wiedereinstieg in eine aktive Regatta-Szene.

Constantin hat im Sommer seine Ausbildung zum Bootsbauer abgeschlossen und studiert nun Verkehrswesen. Jonathan studiert Politik und Wirtschaft und ist seit mehreren Jahren als Trainer im Berliner Yacht-Club aktiv.

Das Boot haben wir nun erstmal eingewintert und werden daran ein paar Kleinigkeiten im Winter ausbessern. Sobald die Temperaturen in Berlin wieder steigen, werden wir damit unsere ersten Schläge segeln. Wir freuen uns sehr, dass es im Berliner Yacht-Club mehre FD Teams gibt, die uns mit ihrem großen Erfahrungsschatz beim Einstieg unterstützen können.

Wir möchten uns für diese Möglichkeit und die Unterstützung durch die Klassenvereinigung schon mal bedanken und freuen uns auf eine spannende Saison!

Wir sehen uns auf der Regattabahn!

Constantin Ernst und Jonathan Dulon“

25 Nov 2020

Nikolaus Regatta Tegernsee 05.12. leider abgesagt

Hallo zusammen,

hier die Nachricht von unseren Sportfreunden vom Tegernsee: “ …wir müssen die Regatta leider absagen. Unter den gebotenen Umständen und Regeln können wir die Regatta, so schwer es uns auch fällt, leider nicht durchführen.“

Viele Grüße Karsten GER 16

19 Nov 2020

Saisonrückblick Newcomer 2020

So schnell wie sie angefangen hat, ist sie nun auch schon wieder zu Ende. Wir hatten viel Spaß und konnten dieses Jahr viel lernen.

Begonnen hat unsere Saison mit einem Boots- und Trimmtraining bei uns im Berliner Yacht Club, hier haben wir uns mit Valli und Niko, Jörg, Moritz und Markus und Josh getroffen und erste Trimmschritte erläutert, die Funktionsweise des Rigg- und damit zusammenhängendem Bootstrimm, Schwertpositionen, Fockpositionen und so weiter.

Am Ende rauchte uns nicht nur wegen 32°C der Kopf sondern auch weil wir erstmals die gesamte Komplexität des Bootes erahnten. Ambitioniert sind wir daraufhin einmal die Woche segeln gegangen und haben uns so langsam an den FD mit seinen Eigenarten gewöhnt.

Unseren Regatta-Auftakt bestritten wir am Steinhuder Meer, bei zwei schönen Segeltagen mit traumhaftem Wind und Sonnenschein mussten wir auch feststellen das in so einem FD-Feld doch jeder weiß wie man segelt. Wir sind aber tapfer drangeblieben und holten uns auf Vorwind das was wir auf der Kreuz wieder verloren. Am Sonntagabend waren wir fleißig geschafft und schliefen uns zuhause in Berlin fleißig aus.

Nach einer langen Sommerpause war die zweite Regatta der Nebelpokal, hier wurde Jack aufgrund von Verhinderung, durch Antonia ausgetauscht, welche auch damals schon in unser 420er Truppe mitgemischt hat. Bei schönen 5-6 Bft hat uns das Boot einiges abverlangt, erschöpft, durchgefroren und mit wunden Händen ging es nach Hause um am Sonntag noch zwei schöne Rennen zu segeln. Am Ende schauten wir auf ein zweites sehr schönes Segelwochenende zurück.

Den Saisonabschluss bestritten wir auf dem Zwenkauer See im Rahmen der Internationalen Deutschen Meisterschaft. Am Vorabend reisten wir voller Erwartung auf den nächsten Tag an. Nun war der Freitag einer dieser Tage, an denen man den Spieglungen auf dem See zuschaut, wie sie immer schärfer und schärfer werden. So blieb der Wettfahrtleitung nichts anderes übrig als die ersten Rennen auf den nächsten Tag zu verschieben.

Am Samstag und Sonntag war der Wind uns Wohl gesonnen und wir segelten bei ca. 3 Bft grade noch in unserer Komfortzone. Leider riss uns der Pinnenausleger, sodass die zweite Wettfahrt für einen Boxenstop im Hafen eingebüßt wurde. Zur dritten wieder am Start, ging der Kampf gegen unsere Mitstreiter_innen und die Kälte direkt weiter. Insgesamt war de Kampfgeist bei uns im Boot groß und wir blieben wachsam und so verbesserten sich unsere Platzierungen stetig. Abschließend bleibt festzustellen: geschenkt wurde uns hier nichts an Platzierungen.

Nun ist diese Segelsaison doch sehr schnell zu einem Ende gekommen und wir sind dennoch um viele seglerische Erfahrungen reicher geworden. Hierfür wollen wir uns bei der gesamten Klassenvereinigung, die das für junge Menschen wie uns möglich mach, bedanken! Unseren Nachfolgern Jonathan Dulon und Constantin Ernst wünschen wir genauso viel Spaß wie wir ihn mit dem FD GER1 hatten.

Eine sehr angenehme Klassenvereinigung!

Viele Grüße,

Emil und Jack

07 Nov 2020

Termine 2021

Hallo zusammen,

die ersten Termine für das kommende Jahr sind online.

Bitte schickt weitere Termine an mich unter info@sailfd.de.

Vielen Dank und Grüße

Karsten (GER 16)

05 Okt 2020

Zur Teilnahme an IDM bitte unbedingt beachten!!!

Hallo zusammen,

dass unsere Klasse überhaupt die IDM 2020 durchführen kann, ist dem Engagement des ausrichtenden Vereins in Zwenkau in Zusammenarbeit mit unserer KV zu verdanken.

Bedingung ist hierbei, dass alle Teilnehmer die uns durch Bundes- und Landesregierung auferlegten Regeln eingehalten werden.

Aus diesem Grund wurden nochmals alle Dokumente, Hinweise und Festlegungen auf m2s veröffentlicht.

Achtung!!! Wer sich innerhalb von 14 Tagen vor Veranstaltungsbeginn in einem vom RKI erklärten Risikogebiet (auch innerhalb Deutschlands) aufgehalten hat, muss einen negativen COVID19-Test nachweisen. Ansonsten ist eine Teilnahme nicht möglich!

Weitere vorzulegende Formulare bitte bei m2s einsehen und ausgefüllt zur Anmeldung mitbringen.

In Einhaltung des Hygieneschutzkonzeptes wird es keine Abendveranstaltungen geben. Auch eine Klassenversammlung ist nicht möglich.

Zur Versorgung haben wir im Hafengelände Food-Trucks organisiert, welche eine ganztägige Versorgung auch inkl. Frühstück gewährleisten werden. Auch das Anlegebier aus der Kasse unserer KV haben wir bei den Food-Truckern bereits geordert, da der Verein keine gastronomische Betreuung anbieten darf.

Also FD-ler, ich bitte Euch zum Gelingen einer diesjährigen IDM durch umsichtiges Handeln und Einhaltung aller aufgestellten Regeln beizutragen.

Ich wünsche Euch eine gute Anreise und freue mich auf unsere gemeinsame IDM 2020.

Viele Grüße

Karsten  GER 16

IDM FD – Bestätigung Symptomfreiheit

DM FD – Hinweise Hygienekonzept

IDM FD – Informationen zur Veranstaltung

28 Sep 2020

Bericht Mattsee

Liebe Segelfreunde,

am 19. und 20. September 2020 fand beim SCM (Segelclub Mattsee) die für ursprünglich Anfang Mai geplante SP+LVM bei herrlichen Wind- und Wetterbedingungen gemeinsam mit den Klassen Korsar und Aquila statt. Das SCM-Regattateam mit Wettfahrtleiter Andreas Listl hat hervorragende Arbeit geleistet und am ersten Tag auf Ansage 4 Wettfahrten abgewickelt. Mit 3 gewonnenen Wettfahrten und einem 3. Platz standen bereits am Samstag die Sieger Michael Dorrer und Philipp Zingerle auf GER 45 (Holzboot mit Alurigg) fest. Am 2. Tag war die 5. Wettfahrt für die Teams GER 83 und AUT 20 nochmal sehr spannend, wobei sich mit gesamt einem Punkt Vorsprung das Team Jens Olbrysch und Tommy Danninger auf Platz 2 vor Jacob Holzinger und Paul Srienz auf Platz 3 durchgesetzt hat.

Neben unseren deutschen Freunden mit insgesamt 3 Schiffen hat es uns besonders gefreut, dass Ioannis Remoundos auf GRE 7 kurzfristig zum Mattsee kommen konnte. In einer Nacht-und Nebelaktion konnten wir aus den Reihen des „SCA-Leistungszentrums“ kurzfristig Vorschoter Gregor Weisser akquirieren. Er erhielt nach seiner heuer abgeschlossenen A-Schein Ausbildung damit den Grobschliff am FD und freut sich schon auf die nächste Saison, um am Feinschliff weiterarbeiten zu können.

Leider konnte das Gastgeberteam Leimgruber/Oswald aus terminlichen Gründen nicht antreten und so konnte Roland am Sonntag bei der 5. Wettfahrt die Perspektive wechseln und das Ganze vom Schlauchboot aus betrachten.

Der Segelclub Mattsee hatte für diese Regatta das schwere Los auf die aktuelle Situation hinsichtlich der steigenden Zahlen an COVID 19 Erkrankungen zu reagieren und konnte unter strikter Einhaltung aller Bestimmungen mit einer geschickten Idee kurzfristig Mattsee-Gutscheine für das Segleressen organisieren. Dadurch war ein geselliger Segelausklang in kleineren Gruppen in der Mattsee-Gastronomie gewährleistet und auch das Rahmenprogramm ein gelungenes Element dieser Regattaserie. Auch untertags sorgte der Geburtstag von Philipp Zingerle für angenehme Geselligkeit, wo es kurzer Hand eine Torte als Vorbereitung auf die 5. Wettfahrt gab.

Das ausgesprochen positive Feedback aller Segler und des Veranstalters zauberte auch unserem Klassensekretär Manfred Panuschka ein Lächeln ins Gesicht, wodurch eine zufriedene 850 Kilometer lange Heimreise gemeinsam mit Uta sichergestellt war.

AUT 60 – Alex